Schorsch-Club

Bei dem SCHORSCH - Club - Konzept wirken die beiden Systeme, Schule und Jugendhilfe, zusammen, bringen unter Beibehaltung ihrer eigenen Profile ihre Stärken ein. Das non – formale Setting des SCHORSCH verbindet sich mit dem Formalen der Schule. 

So entsteht eine Ganztagsbildung, die aus dem formalen System in eine Mischform übergeht und in dem informalen Setting, der offenen Jugendeinrichtung mündet. Damit ist Raum geschaffen, sowohl für formelle als auch informelle Bildungsprozesse. 

Verbindliche Anwesenheitspflicht und Wissensvermittlung, paart sich mit Entscheidungsfreiheit, Mitbestimmung, sich ausprobieren können und Individualität. Lehrer und Mitarbeiter der Offenen Jugendarbeit wirken eng zusammen und Beziehungsarbeit geht einher mit Kompetenzerweiterung.

Die Stadtteilschüler untereinander erleben sich zwar in der vorgegebenen Jahrgangsgemeinschaft, aber doch in einem ganz anderen Kontext. Bei den Grundschülern kommt noch die besondere Erfahrung durch die jahrgangsübergreifende Durchmischung hinzu.

Der  – SCHORSCH–Club – umfasst unterschiedliche Spiel- und Beschäftigungsmöglichkeiten, die von den Schülern selbstbestimmt und eigenverantwortlich genutzt werden können. Sie können den Ablauf und die Inhalte mitbestimmen und gestalten. Im Rahmen von „Open Space“ nutzen sie die vorhandenen Beschäftigungsmöglichkeiten drinnen und draußen nach Interesse und entsprechend ihrem Bedürfnis nach Ruhe (Entspannung) oder Trubel (Aktivität). Sie können dies im freien Spiel tun und/oder nehmen an den angeleiteten Angeboten teil. Bestimmte Themen, wie z. B. Ausbildung/Beruf, Umwelt, Gesundheit, Sexualität, Sucht, etc., werden über geeignete Aktivitäten angeboten. Gleichzeitig bietet der Club Raum für Gespräche über Sorgen und Nöte, Freude und Glück.

Seit August 2013 wird im Rahmen des Computerangebotes als Zugangsvoraussetzung für die Nutzung des Internets, für die  5. und 6. Klassen ein Surfschein mit den entsprechenden Lernmodulen angeboten 

  • Internet abc.
  • Surfen und Internet, so funktioniert das Internet
  • Mediaeffekte, gesunder Umgang mit Medien!
  • Achtung! Die Gefahren – darauf solltest du achten
  •  Lesen, hören, sehen – Medien im Internet
  • Mitreden & Mitmachen – selbst aktiv werden

Zudem können die 5. und 6. Klassen nur über eine sogenannte Whiteliste (erlaubte Seiten, z. B. Kinderserver.de) auf das Internet zugreifen. Jede Angebotszeit wird mit einem Mitarbeiter begleitet!

Der SCHORSCH – Club ermöglicht ein hohes Maß an Flexibilität und Berücksichtigung der Individualität. Im Fokus stehen die Persönlichkeitsentwicklung, das Entdecken der eigenen Ressourcen, Verantwortungsübernahme, selbstbestimmtes Lernen, Entscheidungskompetenz, soziale Kompetenz, Mitbestimmung und Verwirklichung eigener Ideen und Wünsche.

Betreut und durchgeführt wird der Club von Lehrern, SCHORSCH–Mitarbeitern und Honorarkräften.